Collage%20RoxXxet_edited.jpg

Viel Power und Leidenschaft, über 80 Millionen verkauften Platten, mehrere Nummer-Eins-Hits und jede Menge Kindheits- und Jugenderinnerungen sind für Seraina Telli (voc) und Paul Etterlin (voc/guitars) Grund genug 2020 ein gemeinsames Roxette-Tribute-Projekt zu starten. Zusammen mit Mike Malloth (drums), Markus Stephani (bass) und Mischa Podstransky (keys) sind sie RoxXxet, eine hochkarätige Band, welche mehr als in der Lage ist, die geballte Ladung an Roxette Power originalgetreu und mit viel Spielfreude wiederzugeben.

Der Geist von Marie Fredriksson scheint förmlich in der Luft zu schweben, wenn Seraina Telli "Listen To Your Heart" oder "It Must Have Been Love" interpretiert. Für viele Fans weltweit bedeutet der gitarrenbetonte Rock- und Popstil von Roxette mit dem ultimativen Mix aus gefühlvollen Balladen und Hits noch immer Magie pur!

RoxXxet bietet eine Greatest Hits Show, bei der Du Dich ertappst wie Du jeden Song mitsingst und bringt dieselben Gefühle zurück, als Du "The Look", "Joyride" & Co zum ersten Mal im Radio gehört hast.

IMG_3355.tiff
Seraina Telli

Vocals

Schon in jungen Jahren bringt sie sich verschiedene Gesangstechniken bei, sowie das Spielen von Gitarre und Klavier. Mit verschiedensten Projekten macht sie sich schon bald einen Namen als Sängerin und Songwriterin.
Momentan widmet sie sich ihrem Herzensprojekt "DEAD VENUS". Die ersten Demos zum aktuellen Album „Bird of Paradise“ komponiert, schreibt, singt und spielt sie kurzerhand selber ein. Zurzeit arbeitet sie auch an den ersten Tracks für ihr Soloprojekt.
Neben dem Komponieren von eigenen Songs, ist das Interpretieren von bekannten Pop & Rock Songs eine weitere Leidenschaft der Sängerin, welche sie an Events jeder Couleur und in ihrer Tätigkeit als Gesangslehrerin und Leiterin ihres eigenen Kinderchors leidenschaftlich auslebt.

  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon
  • YouTube Social Icon
1096.tiff
Paul Etterlin

Vocals / Guitars

In seiner Ausbildung zum Primarlehrer findet er schon früh den Zugang zur Musik und entschliesst sich für ein Musikstudium am Konservatorium Luzern. Neben Auszeichnungen und Preisen an internationalen Wettbewerben, ist seine Gitarre als Studiomusiker auf zahlreichen Songs für viele namhafte Interpreten zu hören. Daneben ist er als Professor für Musik an der Pädagogischen Hochschule Luzern tätig.

Sein Mitwirken in Bands wie Wild Hearts, Angelheart, BündnerflAisch ebnet ihm den Weg für eine Solokarriere. 2010 komponiert er den offiziellen Olympiasong des Schweizer Teams für die Winterspiele in Vancouver. „Mittendrin“ heisst 2013 die gross angelegte TV-Kampagne des deutschen Fernsehsenders SPORT1. Der gleichnamige Song verhilft ihm in Deutschland Fuss zu fassen. Das 2016 veröffentlichte Album „Mittendrin&tiefer“ schafft auf Anhieb die Top 25 der CH-Albumcharts. Mittlerweile umfasst sein Soloprojekt 8 Alben, wovon das letzte "Easy Does It" 2020 erschienen ist.

  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon
  • YouTube Social Icon
IMG_7782.tiff
Mike Malloth
  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon
  • YouTube Social Icon

Drums

Nachdem er im Alter von elf Jahren so ziemlich auf allem trommelt was ihm in die Hände gerät, wird zum Wohl der Allgemeinheit beschlossen, ihm ein Schlagzeug zur Verfügung zu stellen. Auch dank anfänglichem Trompetenunterricht wächst sein Interesse an der Musik nahezu exponentiell. Er wirkt mit beiden Instrumenten bald in verschiedenen Formationen mit. Nach der Matura und nach einem Jahr an der L.A. Music Academy und Unterricht, schlägt er dann definitiv eine musikalische Laufbahn ein. Zahlreiche Live- und Studioauftritte im In- und Ausland und ein abgeschlossenes Studium an der Hochschule Luzern - Musik rundeten seine Ausbildung ab. Obwohl stilistisch vielseitig interessiert und versiert, liegt seine Leidenschaft in groove-orientierter moderner Musik im Bereich Rock mit verschiedensten Einflüssen. Seit 2015 ist er auch Drummer der Band „Dead Venus“ - 

www.deadvenus.com.

IMG_2780_edited.jpg
Markus Stephani

Bass

Wohl an die 2000 Konzerte sind es mittlerweile, welche er in seiner Zeit als Musiker absolviert. Ob als festes Mitglied einer Band oder als Session-Musiker ist er sowohl bei bekannten Acts mit Hitparaden-Erfolgen, aber auch mit Party-Bands, an wohl allen möglichen grossen und kleinen Locations auf der Bühne anzutreffen. Auch im Studio ist er gefragt und auf weit über 100 Produktionen zu hören.
Stilistisch deckt Markus die ganze Bandbreite ab. Von rein akustischen Projekten über Country zu Pop bis hin zu hartem Rock ist alles dabei. Welche Stilrichtung ihm am meisten liegt kann er manchmal selber nicht endgültig sagen... Wer will sich schon entscheiden?

IMG_2947_edited.jpg
Mischa Podstransky

Keys

Durch sein familiäres Umfeld kommt er bereits früh in Kontakt mit Musik, studiert an der ZHdK in Zürich Keyboards und Synthesizer; daneben folgen weitere Studien am Berklee College of Music in Boston und an der HSLU Luzern. Seit Jahren ist er aktiv in der Schweizer Musikszene tätig; u.a als Keyboarder und Pianist bei Dada ante Portas, dem 21st Century Orchestra, Patric Scott und dem Monstein Ensemble. Bei diversen Projekten ist er auch als Komponist/Songwriter und Sounddesigner tätig. Daneben unterrichtet er Klavier und Keyboard an der Musikschule Cham.
 

Aktuell hat er unter dem Projektnamen Brain Echoes das Debut-Album Blackbird (On A White Oak Tree) veröffentlicht. Zusätzlich arbeitet er im Moment am neuen Album des Dimitri Monstein Ensemble, bei welchem er Pianist und Keyboarder ist. Das Werk mit dem Titel The Cello Session erscheint voraussichtlich Ende Jahr.